geb. 1953 in Deutschlandsberg, lebt seit 1999 in Wies, Österreich, Medienkünstler.
1985-1992 mit Fedo Ertl das Künstlerduo TEER
1989 Gründung des Stille Post Orchester
1991 Gründung der Gruppe ensemble acoustic resource (e.a.r.)
2001 Gründung des Künstlerkollektivs  sinnlos 
2008 Gründung der Band Bonsai Garden Orchestra
2012 Gründung der Band Lenins Wheelchair

Temmel studierte Malerei in Graz, hielt sich längere Zeit in New York und London auf und lebt heute in Wies, Weststeiermark. Er arbeitet mit unterschiedlichen Medien und Kunstformen, wie Malerei, Zeichnung, Fotografie, Installation, Video, Sound und Musik. Werke Temmels befinden sich heute in öffentlichem und privatem Besitz.

Temmel nahm mit seinen visuellen, akustischen und olfaktorischen Arbeiten an nationalen und internationalen Ausstellungen und Festivals teil (Österreich - Ars Electronica, Albertina, steirischer herbst, Wiener Festwochen, Slowenien, Italien, Spanien, Portugal, Ungarn, Deutschland, England, Frankreich, Schweden). In den 1980er und 1990er Jahren arbeitete er an Audiostücken für das ORF-Kunstradio (z. B. Radiotunnel für die Berliner Hörspieltage).

Zu seinen bedeutendsten Kunstprojekten zählen unter anderem das im Rahmen der Kulturhauptstadt 2003 Graz entstandene Projekt sinnlos und das 2008 realisierte Worldmusic-Projekt The Bonsai Garden Orchestra, das es mit seinem Debütalbum Take One 2008 auf die Longlist für die beste Worldmusic Newcomer Produktion des Grammy Awards schaffte.




Exhibitions


1974 :
1974 forum stadtpark, graz/at (e)
1976 :
künstlerhaus, wien/at (e)
1979 :
europa '79, stuttgart/de (b)
biennale "expansion", stadtpark, wien/at (b, i)
1980 :
galerie krinzinger, innsbruck/at (b)
1981 :
aljofre barocco, siracusa/i (b)
galerie h, graz/at (e)
1984 :
palais pálffy, wien/at (e/in)
1986 :
steirischer herbst, graz/at (teer)
steirische kulturinitiative, galerie h, graz/at (teer/in)
1987 :
steirische kulturinitiative, graz/at (teer)
künstlerwerkstatt lothringerstraße, münchen/de, (teer/in/b)
1989 :
ars electronica / orf-kunstradio (a)
1990 :
berliner hörspieltage / orf-kunstradio (a/b)
graz, werkstadt graz, graz/at (e)
1991 :
galleria civica contemporanea, trento/i (b)
1992 :
wiener festwochen, wien/at (teer/i)
graphische sammlung albertina / orf-kunstradio, wien/at (e.a.r./a/i)
1994 :
neue galerie joanneum, graz/at (b)
1995 :
württembergischer kunstverein, stuttgart/de (teer/b)
1996 :
galerie thurn und taxis, bregenz/at) (e)
kärntner kunstverein, künstlerhaus, klagenfurt/at (b)
1997 :
radiokulturhaus, wien/at (a/b)
1998 :
immersive sound, bregenz/at (mit norbert math) (a/b)
ars electronica, linz/at (b)
1999 :
kunstraum goethestraße, linz/at (e)
galerie passagen, linköping/s (e)
2000 :
liquid music, judenburg/at (mit norbert math) (e.a.r.)
generali foundation / orf-kunstradio, wien/at (a/b)
2002 :
orf-klangtheater / orf-kunstradio, wien/at (a/b)
ZKM, karlsruhe/de, (a/b)
western front, vancouver/cdn (a/b)
liquid music, judenburg/at (in/i/a)
2003 :
künstlerhaus, graz/at (b)
blue coat gallery. liverpool/gb
galeria likovnih umetnosti, slovenj gradec/slo (e)
2005 :
galerie lisi haemmerle, bregenz/at (e)
2006 :
arco madrid, centro cultural conde duque, /es (b)
2007 :
neue galerie joanneum, graz/at (b)
2008 :
bonsai garden orchestra
neues museum weserburg, bremen/de (a/b)
dada fest, liverpool/gb (b)
2009 :
galerie fluss, nö initiative für foto- und medienkunst, wolkersdorf/at (e)
esc, graz/at (e)
2011 :
tonspur_extra, museumsquartier, wien /at (a/b)
2012 :
galerie remixx, graz/at (e)
2015 :
neue galerie joanneum, graz/at (e)
2016 :
galerija ravne, ravne/slo (e)
liquid music, judenburg/at (b/UA)
kunsthalle graz /at (b)